ausnahmebuecher header

Gerald Kumnig

ARBÖ Generalsekretär
  • Franz Kafka: “Das Schloss”
    Nicht umsonst werden surreale und undurchsichtige Situationen gerne mit dem Begriff kafkaesk umschrieben und gerade für mich als Jurist ist das “Schloss” als Sinnbild für Herrschaftsgewalt und Staatsgebilde ganz besonders treffend gewählt, um komplexe, nicht immer logisch nachvollziehbare Strukturen abzubilden.
  • Hugo Portisch: “Österreich I. Die unterschätzte Republik”
    Geschichte ist nicht nur eine Aneinanderreihung von “Gschichtln”, sondern auch ein guter Wegweiser, wenn es darum geht, Lösungen für gegenwärtige Probleme zu finden.
  • John Harris: “Der Wert des Lebens” – fundamentale ethische Fragestellungen, ob das Leben an sich das höchste Gut sei, werden von John Harris auf subtile und nachvollziehbare Weise beantwortet.
    .

Gerald Kumnig: Geboren 1965 in Kärnten, des Studiums und der Liebe willen in Wien hängen geblieben, Jurist und gegenwärtig Generalsekretär eines Automobilklubs.

Lesetipps

Facebook
Twitter
Youtube
Instagram
LinkedIn
Pinterest
Whatsapp
E-Mail